Alle Artikel in Kunst

Dany Eschenbüscher

ist Floristin und Fotostylistin für das Magazin Bloom‘s und mit ihrer eigenen Werkstatt in Scharmede, dem WerkRaumNatur zu Gast bei uns. Ihre Leidenschaft ist das Gestalten mit Blumen und Pflanzen – Sie gibt Workshops, kreiert blumige Hochzeitsträume, gestaltet und plant Ausstellungen und Events. Für die märz|manufaktur lässt Dany Eschenbüscher zauberhafte Gestecke und opulente Kränze passend zur Winterzeit entstehen.

Doro Sander

Die Inspirationen zu meinen Werken ziehe ich aus Erinnerungen an intensive Momente meines Lebens, die ich mittels unterschiedlicher künstlerischer Techniken in Bild, Skulptur und Form umgesetzt habe.Von besonderer Bedeutung für mich ist das haptische Erleben: Werkstoffe und Werke im Entstehungsprozess anfassen und begreifen zu können, also den Veränderungsprozess durch das freie Gestalten zu erleben, macht mir Freude.

Vivien Loh

„Ton als Erde in Verbindung mit den Elementen Feuer, Wasser, Luft als ein ursprüngliches Werkmaterial mit meinen Händen zu bearbeiten, begeistert mich in seinen Gestaltungs- und Ausdrucksmöglichkeiten. Meine brachialen Objekte sind erdig, pur, direkt, so dass zur Optik auch das haptische Erleben in seiner Einfachheit erfreut. Meine Keramiken sind nicht perfekt. Sie sind harmonisch.“

Eduard Schizle

Eduard Schizle ist ein Maler, der für seine fotorealistische Malerei bekannt ist. Er lebt und arbeitet in Paderborn.In seinen Werken möchte er Augenblicke festhalten, die aus dem „WAS DA IST“ sind.Oft sind es nur Ausschnitte, die wie einer Momentaufnahme entnommen und auf die Leinwand gebracht werden. Somit nimmt er Bezug auf das Ganze und fokussiert es auf das Wesentliche. Eine Hauptrolle in seinen Bilder spielen die Farbe. Diese …

Claudia Schweser

Die Porzellan-Objekte von Claudia Schweser verbinden die Schönheit mit ihrer Mutation. Da ist ein Streben nach Licht und nach Sanftmut zu spüren. Manchmal erscheinen uns die Objekte von Claudia Schweser bedrohlich, dann versöhnt uns die Zartheit von Form und Material. Da ist trotz allem Stillstand ein Verändern zu spüren. Augenblickaufnahmen auf dem Weg zur Vollendung. Sie erinnern uns an die Entstehung der Welt. Sie erinnern …

Johanna Bath

2018 haben wir Johanna Baths Gemälde zum ersten Mal im Glaselefanten in Hamm gesehen.
Fasziniert von der besonderen Mischtechnik von Öl, Acryl, Sprühfarben und Neon und den Motiven, die uns wirklich berührt haben, haben wir recht schnell Kontakt zu Johanna aufgenommen und am 20.07.19 hat sie bei uns ausgestellt.