Zero Waste in der märz|manufaktur

Rasierhobel von Störtebekker

Das Reduzieren von Müll kann so einfach sein, dass man sich manchmal nur wundert, warum man jahrelang die hässlichere und umweltbelastende Alternative verwendet hat – wobei „Alternative“ hier völlig fehl eingesetzt ist, denn es ist ja keine Alternative. Wir haben nur völlig vergessen wie unsere Väter sich in unserer Kindheit rasiert haben. Der Rasierhobel von Störtebekker ist also auch ein Stück Nostalgie, die unbedingt wiederentdeckt …

Haarseifen von „Terrorists of Beauty“

„∴ wir kämpfen gegen die gesetze der schönheitsindustrie. wir schaffen ab, was uns jahrzehntelang vorgegeben wurde. makellose körper. komplizierte behandlungen. männlich, weiblich. chemische inhaltsstoffe. tierversuche. plastik. mikroplastik und überkonsum.“ So ist es zu lesen auf der Homepage von terrorists of beauty. Wir sind begeistert vom Konzept, begeistert von vier Blockseifen und von zwei Frauen – Mar und Natalie, die hinter dem Label stehen. Das Beste: …

Bienenwachstücher – schlicht oder verspielt

Wir haben für alle diejenigen, die sich etwas schlichtere Bienenwachstücher gewünscht haben, nun endlich welche gefunden. Diese hier sind von Toff & Zürpel und bestechen durch ihre Farben und auch durch ein großartiges nachhaltiges Packagedesign. Zukünftig werden wir also beide Tücher im Programm haben: die puristischen Tücher von Toff & Zürpel und die verspieltere Variante von Bee Goodies. Und natürlich kommen die Tücher in ausreichender …

Mochilas – Taschen der Kogi Indianer im März

In der Regel sind sie unverkäuflich – die Taschen der Kogi Indianer. Nur dem Zufall und dem Glück geschuldet, konnten wir (voraussichtlich) einmalig diese fünf Exemplare bekommen.  Kogi Indianer – die Hüter der Erde Die Kogi sind das einzige Hochlandvolk Südamerikas, welches sich seine ursprüngliche und komplexe Lebensform durch Abschottung von außen bewahrt hat. Sie leben in den Bergen der Sierra Nevada de Santa Marta …

Timer und Notebooks für 2019 aus Prag von Deafmessanger

Ich kann kaum die passendenden Worte finden…. Entdeckungsreise, aber auch Zeitreise. Pure Lust am stöbern. Besser als Flohmarkt. Jeder ist anders. Kunstgenuss. Inflationär benutzt, aber in diesem Fall zutreffend: mit Liebe gemacht! 2019 kann kommen!

Becherliebe!

Mehrwegbecher vs. Einwegbecher | Wie Einwegbecher unsere Städte vermüllen Ein Coffee-to-go-Becher hat eine Nutzungsdauer von ein paar Minuten, dann landet er im Müll. Becher und Deckel werden aufwendig hergestellt – und das nur, damit wir uns unterwegs einen schnellen Kaffee mitnehmen können. Ungefähr jeder vierte Kaffee wird außer Haus konsumiert, schätzt der Deutsche Kaffeeverband – leider im Pappbecher! Stündlich werden 320.000 Einwegbecher in Deutschland verbraucht. …